Pressemitteilung

Hamburg, 21. Mai 2024

„Grüner Strom: Luana AG und RENAIO Gruppe kooperieren bei nachhaltigen Energiesystemen“

Hamburg, 21. Mai 2024 – Die Luana AG und die RENAIO Gruppe bündeln künftig ihre Expertise bei nachhaltigen Energiesystemen. Ein erstes gemeinsames Projekt ist eine Wasserkraftanlage im italienischen Gorizia.

Die Hamburger Luana AG und die Augsburger RENAIO Gruppe haben eine Kooperation im Bereich nachhaltiger Stromerzeugung gestartet, mit dem Schwerpunkt auf Photovoltaik sowie kleinen und mittelgroßen Wasserkraftanlagen. Mit der Zusammenarbeit bündeln die beiden Unternehmen ihre jeweiligen Stärken bei der Entwicklung, Finanzierung und dem Betrieb solcher Energiesysteme.

Die Luana AG ist Experte für die Entwicklung und Planung sowie den Bau und Betrieb von Anlagen für ökologische Energieversorgung, vor allem im Bereich Photovoltaik. Im Bereich der Wasserkraft ist die RENAIO GmbH führender Experte sowohl im Betrieb als auch für die Optimierung der Anlagen. Mit ihrem Infrastrukturfonds bietet sie institutionellen Investoren Zugang zu europaweiten Infrastrukturinvestments in Wasserkraftanlagen.

Im Rahmen der gestarteten Kooperation setzen beide Unternehmen künftig gemeinsam europaweit Energieprojekte um, gleichzeitig eröffnen sich über die jeweiligen Netzwerke für beide Partner Zugänge zu neuen Märkten. Damit profitieren beide Kooperationspartner von neuen Wachstumschancen innerhalb der europäischen Energie-Transformation.

Als erstes gemeinsames Projekt ist der Neubau eines Fließwasserkraftwerks im italienischen Gorizia geplant, bei dem die technische Planung und Umsetzung sowie das Projektmanagement und die Finanzierung zwischen beiden Kooperationspartnern aufgeteilt wird. Bei der Anlage kommt eine sogenannte Kaplan-Turbine zum Einsatz, die mit einer installierten Leistung von 1,2 MW und einem Durchfluss von etwa 30 m³/s eine Jahresproduktion von voraussichtlich rund 8 Millionen kWh erzeugt. Eine baugleiche Anlage wurde bereits vor fünf Jahren von RENAIOs leitendem Wasserkraft-Architekten entwickelt und gebaut, so dass die Erfahrungen aus diesem früheren Projekt nun in den Neubau in Gorizia einfließen können.

„Wir sind als Luana im Jahr 2008 mit Photovoltaik-Projekten in Italien gestartet, und kennen den Markt in dem Land sehr gut. Das Projekt in Gorizia ist für uns damit der ideale Startschuss für unsere Kooperation mit RENAIO“, sagt Marcus Florek, Vorstand der Luana AG. „Durch die Zusammenarbeit können wir unsere jeweiligen Stärken bündeln und von unseren Netzwerken profitieren.“

„Durch die Zusammenarbeit mit der Luana AG und dem ersten gemeinsamen Projekt erweitern wir unser Produktportfolio nun auch auf die Projektentwicklung von Wasserkraftanlagen“, sagt Andreas Grassl, Geschäftsführer der RENAIO GmbH. „Der Austausch von Know-how und Erfahrungen zwischen den Unternehmen verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil durch neue Ideen und Innovationen. Durch eine gemeinsame Präsenz auf dem italienischen Markt stärken wir zudem unsere Position gegenüber Wettbewerbern.“

Über RENAIO:

Die RENAIO Assets GmbH ist der führende Asset Manager für Wasserkraft. Seit 2019 managen sie alternative Investments und begleiten nachhaltige Projekte von der Strategieentwicklung über den Investitionsprozess bis hin zum Betrieb der Kraftwerke. Den Mehrwert schaffen sie durch langjährige Expertise im Finanzsektor in Kombination mit einer ISO-zertifizierten, technischen Betriebsführung: eigenentwickelte Steuerungs-Software und technisches Know-how optimieren die Kraftwerke im Portfolio in Hinblick auf Effizienz und Ertrag. So werden für Anleger überdurchschnittliche Renditen erwirtschaftet. Um Investoren höchstmögliche Flexibilität in Ihrer Anlagestrategie zu bieten, hat die RENAIO den ersten, offenen Infrastrukturfonds für Wasserkraft aufgelegt und leistet als derzeit einziger Taxonomie konformer Wasserkraftfonds gemäß Artikel 9 EU-Regulierung einen nachweisbaren Beitrag zum Klimaschutz.

Weitere Informationen zu RENAIO finden Sie online unter:
www.renaio.de

Auf LinkedIn finden Sie RENAIO unter:
https://www.linkedin.com/company/renaio-assets-gmbh/

  • Pressemitteilung vom: 21. Mai 2024

Für Journalist:innen

Pressebilder zum Download

Luana-AG-Portrait-Marcus-Florek
Luana-AG-Kooperation-Renaio-Portrait-Andreas-Grassl
Luana-AG-Wasserkraftanlage-Gorizia
Teilen:
Portrait with grey background of Henning Moenster

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner

Henning Mönster
public imaging GmbH
Telefon: 040 401999-156
E-Mail: luana-ag@publicimaging.de