Headerbild Beteiligungen

Publikumsangebote

Publikumsangebote

Rendite durch Effizienz: Nach diesem Prinzip funktionieren die Publikumsbeteiligungen der Luana. Daher haben wir uns auf den Wachstumsmarkt Blockheizkraftwerke (BHKW) spezialisiert.

LCF Blockheizkraftwerke Deutschland 7 GmbH

(Partriarisches Nachrangdarlen mit vorinsolvenzlicher Durchsetzungssperre)

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:
Der Erwerb dieser Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Konzept

Im Rahmen dieses partiarischen Nachrangdarlehens ist vorgesehen, dass die Emittentin, LCF Blockheizkraftwerke Deutschland 7 GmbH, Hamburg, Energieerzeugungsanlagen errichtet oder bereits errichtete erwirbt, um sie im Anschluss operativ zu betreiben und die Versorgung mit Strom und Wärme bzw. Kälte an die im Vorwege akkreditierten Endkunden zu übernehmen. Als tragende Technologie zur Erzeugung der Energie werden Blockheizkraftwerke verwendet. Dabei stehen die individuellen Gegebenheiten des zu versorgenden Objekts im Mittelpunkt und so können neben BHKW beispielsweise auch Wärmepumpen, Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, Kälteanlagen, Stromspeicher und/oder Brennstoffzellen und dezentral installierte Windenergieanlagen zur ökologischen Energieversorgung eingesetzt werden.

Energiewende

In den letzten Jahren, herbeigeführt durch das gestiegene Umweltbewusstsein, erlebt die Nachfrage nach ökologischen Energien einen wahrhaften Boom. Beim G8-Gipfel in Japan im Juli 2008 haben sich die teilnehmenden Staaten dazu verpflichtet, ihre CO2-Emissionen bis 2050 auf mindestens die Hälfte zu reduzieren. Gleichzeitig prognostiziert der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung globale Umweltveränderungen (WBGU) aber einen 50%igen Anstieg des Energieverbrauchs sogar schon bis zum Jahr 2030. Um den Spagat zwischen steigendem Energieverbrauch und geringerem Kohlendioxidausstoß zu bewältigen, liegt der Schlüssel im weltweiten Ausbau Erneuerbarer Energien und weiterer Effizientechnologien.

Im Juni 2011, als unmittelbare Reaktion auf das Atomunglück in Fukushima, hat Deutschland den Atomausstieg verbindlich beschlossen. Bedingt durch die aktuelle Diskussion über den Klimawandel, steht die Energiewende im Fokus eines neuen Denkens, welches nicht nur die Abkehr von Atomkraftwerken, sondern auch von Braun- und Steinkohlekraftwerken einschließt. Derzeit decken die fossilen endlichen Ressourcen wie Kohle, Erdöl- und Erdgas ca. 80% des Primärenergiebedarfs der Erde. Unabhängig der kontroversen Diskussionen über das zeitliche Eintreten des Endes fossiler Rohstoffe ist unumstritten, dass die Förderung dieser Rohstoffe aufwendiger und damit teurer wird. Zwangsläufig müssen die Energiepreise steigen, und in der Konsequenz wird sich der Markt weiter in Richtung Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz verschieben. 

Grundsätzlich werden Länder, die wie Deutschland hierauf setzen, spätestens ab 2030 deutlich unter den Energiepreisen der Länder liegen, die auf konventionelle Energien gesetzt haben. Zudem wird Deutschland deutlich weniger Rohstoffe wie Öl, Gas und Kohle importieren müssen und könnte somit unabhängig von anderen Ländern seine Entwicklung steuern.

Beteiligungstruktur

Beteiligungsstruktur

Eckdaten der Vermögensdaten

Anbieterin /
Prospektverantwortliche
Luana Capital New Energy Concepts GmbH
Sitz /Geschäftsanschrift der Anbieterin /
Prospektverantwortliche
Hamburg / An der Alster 47, 20099 Hamburg
EmittentinLCF Blockheizkraftwerke Deutschland 7 GmbH
Mitglieder der Geschäfts-
führung
Herr Marc Banasiak, Herr Marcus Florek
Geschäftstätigkeit
der Emittentin
Der wichtigste Tätigkeitsbereich der Emittentin ist die Entwicklung von Projekten im Bereich der Energieversorgung oder Energietechnik einschließlich des Erwerbs, der Finanzierung und des Betriebs thermischer Anlagen mit Blockheizkraftwerken (Blockheizkraftwerke werden im nachfolgenden auch mit „BHKW“ abgekürzt) und der dazugehörigen technischen Komponenten sowie die Verwertung, Vermarktung und Veräußerung der damit erzeugten elektrischen und thermischen Energie. Dabei stehen die individuellen Gegebenheiten des zu versorgenden Objekts im Mittelpunkt und so können neben BHKW beispielsweise auch Wärmepumpen, Photovoltaik- und Solar-
thermieanlagen, Kälteanlagen, Stromspeicher und/oder Brennstoffzellen und dezentral installierte Windenergieanlagen zur ökologischen Energieversorgung eingesetzt werden. Weitere unternehmerische Tätigkeiten entfaltet die Gesellschaft nicht.
Geplante FinanzierungDiversifikation durch Investition in mehrere Projekte
Geplantes Volumen der AnlegerEUR 10.000.000 (mit Erhöhungsoption auf EUR 20.000.000)
MindestbeteiligungEUR 10.000 (höhere Beträge müssen durch EUR 1.000 teilbar sein)
Agio3% des Erwerbspreises
ZeichnungsfristDie Zeichnungsfrist für das Angebot endet mit Vollplatzierung des Angebots; spätestens 12 Monate nach Billigung des Verkaufsprospektes
Zins5% p.a. des eingezahlten Anlagebetrages
ZinsterminHalbjährlich am 31. März sowie am 30. September eines Kalenderjahres; erstmals am 30. September 2020. Ab Laufzeitende bis zur Rückzahlung wird die Vermögensanlage nicht ver-zinst.
GewinnanteilQuotale Beteiligung an 10% des Maßgeblichen Bilanzgewinns nach Steuern. Die Gewinnberechtigung des einzelnen Anlegers beginnt am Gewährungszeitpunkt und endet am letzten Kalendertag des letzten vollen Laufzeitsjahres. Die Zahlung des Gewinnanteils erfolgt jährlich.
MindestlaufzeitDie Laufzeit der Vermögenanlage ist unbestimmt. Sie beginnt für den einzelnen Anleger am jeweiligen Gewährungszeitpunkt und endet durch Kündigung. Das Recht zur erstmaligen ordentlichen Kündigung besteht sowohl für den Anleger als auch für die Emittentin zum Ablauf der Mindestlaufzeit am 30. September 2026 unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von zwölf Monaten. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit ist eine Kündigung jeweils zum Ablauf weiterer zwölf Monate zulässig. Die Kündigungsfrist beträgt ebenfalls zwölf Monate. Daneben besteht das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund.
BesteuerungZins- und Gewinnanteilszahlungen zählen zu den Einkünften aus Kapitalvermögen. Diese unterliegen der Abgeltungssteuer (25% zzgl. Solidaritätszuschlag und evtl. Kirchensteuer).
MittelverwendungskontrolleEcovis Grieger Mallison, Boizenburg Schwerin mit Sitz in Schwerin
AnlegerveraltungHIT Hanseatische Service Treuhand GmbH

 

Downloads

Prospekt "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Prospekt "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Download PDF
VIB "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
VIB "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Download PDF
Zeichnungsschein "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Zeichnungsschein "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Download PDF
Kurzinformation "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Kurzinformation "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Download PDF
Freistellungsauftrag "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Freistellungsauftrag "Blockheizkraftwerke Deutschland 7"
Download PDF
Prospektbestellung
Prospektbestellung
Download PDF
Dextro Stabilitätsanalyse
Dextro Stabilitätsanalyse
Download PDF
Dextro Siegel
Dextro Siegel
Download PDF
Dextro Auskunftsvereinbarung Plausibilitätsprüfung
Dextro Auskunftsvereinbarung Plausibilitätsprüfung
Download PDF
Auskunftsvereinbarung Gutachten Ecovis
Auskunftsvereinbarung Gutachten Ecovis
Download PDF
ECOreporter
ECOreporter
Download PDF