Header Luana

Analystenmeinung Blockheizkraftwerke Deutschland 3

Pressemitteilungen

Analystenmeinung Blockheizkraftwerke Deutschland 3

Nachdem im Juli 2015 der offizielle Platzierungsstart für unsere neue Beteiligung „Blockheizkraftwerke Deutschland 3“ erfolgt ist, haben sich mittlerweile auch die ersten Analysten zu Wort gemeldet. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenstellung; jeweils mit einem kurzen Fazit.

ECOreporter.de-Empfehlung
Die Anbieterin Luana Capital hat sich auf den Nischenmarkt Blockheizkraftwerke spezialisiert. Mit dem bisherigen plangemäßen Verlauf ihrer ersten beiden Blockheizkraftwerke-Beteiligungen hat sie einen Kompetenz- und ersten Erfolgsnachweis erbracht. Das Renditeerwartungs-Risiko-Verhältnis der Beteiligung Blockheizkraftwerke Deutschland 3 kann mindestens als angemessen gelten.

fondstelegramm-Meinung
Blockheizkraftwerke zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus und sind daher energietechnisch sinnvolle Anlagen. Die Novellierung des KWK-Gesetzes steht noch aus. Die derzeit sehr niedrigen Börsenstrompreise wirken sich insofern nicht auf die Kalkulation aus, als die vertragsgebundenen Endabnehmer des Stroms nicht vom niedrigen Börsenstrompreis profitieren; zudem schließt die Gesellschaft die Strom- und Wärmelieferungsverträge langfristig, meist über zehn Jahre ab. Der Anbieter hat als KWK-Partner ein Unternehmen mit fachlich hoher Expertise ausgewählt. Die Kraftwerksprojekte stehen fest – für die Anlagen gibt es bislang wirtschaftliche und technische Grob-Planungen. Die Preise an die Endkunden basieren auf Angeboten, der kalkulierte Zinssatz auf einem unverbindlichen Term Sheet. Folglich ist die Beteiligung nur für Anleger mit unternehmerischem Geist geeignet. Der Exit ist kaufmännisch vorsichtig gerechnet.

'k-mi'-Fazit
Klassische unternehmerische Beteiligung, die für Anleger grundsätzlich zur breiteren Risikostreuung geeignet ist, wobei entsprechende Planabweichungen aufgrund der originären operativen Tätigkeit in Betracht gezogen werden sollten.

DEXTRO (Auszug)
Die Rentabilitätserwartung der Anbieterin entspricht dem Marktstand. Die konzeptionellen Annahmen können als konservativ bewertet werden. Als angemessen können auch die laufenden operativen Kosten und Weichkosten der Beteiligung bewertet werden. Die Marktprognose für das Segment BHKW ist positiv. Die Erfolgsbeteiligung der Gründungskommanditistin sorgt für Interessenkongruenz und kann als angemessen bewertet werden. Im Allgemeinen bewerten wir das Beteiligungsangebot als plausibel.